Premiere: „Der Ring“ in Ludwigs Festspielhaus Füssen (05.10.2018)

„Der Ring der Nibelungen“ verbindet jeder Musiktheaterliebhaber direkt mit der berühmten Wagner Oper. Doch Frank Nimsgern wollte eine Version der Handlung schaffen, die selbst seine kleine Tochter verstehen kann. So wurde die Handlung aufs wesentliche reduziert und statt klassischer Musik, bekommt der Zuschauer Rock zuhören.

Trotz der Kürzungen und Änderungen bleiben natürlich auch in der Musical-Version die Hauptpersonen: Wotan, Albrich, Siegfried, Brunhilde und die Rheinamazoninnen bestehen. Auch in der Musik von Frank Nimsgern schlummert Wagner, so verstecken sich 13 Leitmotive aus der Oper in dem Stück.

mehr lesen

Tourauftakt: Musical Tenors – older but not wiser am 22.09.18 in Filderstadt

 

Die Musical Tenors sind Patrick Stanke, Jan Ammann, Christian Alexander Müller und Mark Seibert. Diese vier Herren werden begleitet von der Sound of Music Band unter der Leitung von Mario Stock.

Eröffnet wurde der Abend von den Tenors mit „Limelight“. Alle vier wurden mit einem herzlichen Applaus auf der Bühne empfangen, schließlich wurde an diesem Abend ein sehr erfolgreiches Programm nach ca. 10 Jahren wiederaufgenommen. Im laufe der Jahre entwickelten sich bei allen Vier erfolgreiche Karrieren. Sie gründeten Familien und durften mit großen Rollen Erfolge feiern. Wenn man nun an diesem Abend von einer Moderation oder einem roten Faden sprechen kann, wurde dies lediglich mit der Thematik gefüllt. Aber Männer sind ja bekanntlich nicht der Freund der großen Worte. ;)

So war zumindest umso mehr Platz für Songs. Beinah nahtlos folgten Klassiker und etwas unbekanntere Songs aufeinander. Dabei wurde stets die Mischung aus Uptempo und Balladen gewahrt. Die Arrangements des Abends stammen von Mario Stock. Besonders interessant und schön sind seine Duett Versionen von „Unstillbare Gier“ und „Bring ihn heim“. Beides wurde von Mark Seibert und Jan Ammann bzw. Christian Alexander Müller und Patrick Stanke hervorragend umgesetzt und sorgte für Gänsehaut und Standing Ovation. Weitere absolute Highlights konnten die Jungs für mich mit ihren Solo-Songs setzten: „Musik der Nacht“, „Kalte Sterne“, „Wie wird man seinen Schatten los...“ und „Der letzte Vorhang“.

Natürlich war es auch schön alle vier zusammen ein Lied präsentieren zu sehen z.B. „Totale Finsternis“, wo sich die vier Grafen als weibliche Unterstützung den Special Guest des Abends, Stephanie Tschöppe, dazu holten.

Der Abend zeigt, dass die Musicalszene nicht nur auf Konkurrenzdenken beruht. Denn obwohl alle vier aus dem gleichen Stimmfach kommen und sogar schon die selben Rollen spielten, treten sie an dem Abend auf der Bühne als Team auf als befreundete, sich schätzende Kollegen. Es ist ein Musical Konzert vom Feinsten. Jeder Liebhaber vom Genre Musical wird dabei voll und ganz auf seine Kosten kommen und den Abend einfach nur genießen.

 

In diesem Sinne

Stay Wicked

Eure Pia

 

PS: Die komplette Setlist findet hier auf der Facebookseite von Sound of Music- Concerts.

Premiere: "Evita" in Mannheim am 13.09.18

 

Das Musical „Evita“ von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice erzählt die Geschichte der argentinischen Präsidentengattin Eva Perón (genannt Evita).

 

Das Stück beginnt am 26. Juli 1952 in Buenos Aires mit der Erschütterung über den Tod von Evita. Che ist der einzige Außenstehende und beschreibt zynisch die Trauer der Argentinier. Im folgenden führt er die Zuschauer zurück in das Jahr 1935 nach Junin, die Heimat von Evita. Als Jugendliche trifft sie dort auf Agustín Magaldi und hat ihre erste Liebesaffäre. Im völligen Rausch der Verliebtheit reist sie mit ihm nach Buenos Aires. Schnell erkennt sie, dass er verheiratet ist und Kinder hat. Trotz der Trennung hält Evita weiter an ihrem Traum fest, ein Leben in Buenos Aires zu führen. Che erzählt, dass sie von da an verschiedene Liebhaber hatte. Jeder einzelne half ihr einen Schritt weiter auf der Leiter, die zu Ruhm und Reichtum führt. Bei einem Wohltätigkeitskonzert trifft sie schlussendlich auf Juan Domingo Perón, welcher die Präsidentschaft anstrebt. Beide erkennen, dass sie sich gegenseitig nützlich sein können und die politischen Ambitionen sind in Evita erwacht. 1946 hat Perón den Kampf um die Präsidentschaft gewonnen an seiner Seite strahlt Evita, die das Volk bittet trotz ihres Ruhms weiter an ihre Liebe zum Land zu glauben. Sie bereitete eine Tour durch ganz Europa vor. Die Regenbogentour war zu gleichermaßen von Erfolg und Misserfolg geprägt. Che erinnert sie daran, dass sie den Menschen in Not helfen wollte. Sie gründet die „Eva-Perón-Stiftung“. Che beschreibt den Widerspruch Evas Wohltätigkeitsarbeit und die Art und Weise das Geld zu beschaffen. Doch für ihre Anhänger ist Evita bereits eine Art Heilige.

 

In anderen Gesellschaftskreisen wächst die Kritik an Evita immer weiter. Um ihre Position abzusichern strebt sie die Vizepräsidentschaft an, dies jedoch verhindert wird. Evitas Gesundheitszustand verschlechtert sich immer weiter. Am Ende ihres Lebens versteht sie, dass Perón sie um ihrer selbst liebte und nicht deswegen, was sie für seine Karriere tat...

mehr lesen

TheaterAugsburg: Herz aus Gold

 

Dieses Jahr konnte auf der Freilichtbühne in Augsburg das Auftragswerk „Herz aus Gold“ in der Inszenierung von Holger Hauer besucht werden. Ich selbst durfte mir das Werk am 24. Juli anschauen. Bei der Besetzung setzt das Theater Augsburg auf eine Mischung von Profis und Studenten der Theaterakademie August Everding.

mehr lesen

Wiederaufnahmahme: Titanic in Bad Hersfeld

 

Am 23. Juli hatte ich das Vergnügen zum ersten Mal Gast auf den Bad Hersfelder Festspiele zu sein.

 

Jeder kommt irgendwann mal mit der Thematik des Schiffsunglücks der Titanic 1912 in Berührung. Schließlich gibt es dazu auch den Film Klassiker aus dem Jahr 1997 mit Leonardo DiCaprio. Bei dem Musical von Peter Stone (Story und Buch) und Mury Yeston (Musik und Liedtexte) soll jedoch nicht die melodramatische Liebesgeschichte zwischen Jack und Kate im Vordergrund stehen. Hier liegt der thematische Schwerpunkt viel mehr bei der Titanic selbst und wie es die verschiedenen gesellschaftlichen Klassen erlebt haben. Darüber hinaus steht auch die menschliche Gier nach Erfolg im Fokus.

mehr lesen

Freilichtspiele Tecklenburg: Monty Python´s Spamalot

 

Am 20. Juli kam die Musical Satire "Monty Python´s Spamalot" unter der Regie von Werner Bauer zur Premiere. Geschrieben wurde das Stück von den Monty-Python-Mitgliedern Eric Idle und John Du Prez. 

(c) Stephan Drewianka
(c) Stephan Drewianka
mehr lesen

Freilichtspiele Tecklenburg: Les Misérables

Am 22.06.2018 kam der Musical-Welterfolg „Les Misérables“ in Tecklenburg zur Premiere. Zusehen ist das Stück in der original deutschen Fassung von Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil. (Deutsche Übersetzung: Heinz Rudolf Kunze) Die Zuschauer erwartet somit ein ca. dreistündiger fulminanter Musical Abend.  

 

(c) Holger Bulk
(c) Holger Bulk
mehr lesen

Freilichtspiele Tecklenburg: Peter Pan

Am 20.05.2018 feierte das Kinderstück “Peter Pan” in Tecklenburg Premiere. Bei strahlendem Sonnenschein wurden einige Besucher in das kleine Örtchen gelockt um sich von ca. 60 Kinder und den Musical - Profis mitnehmen zu lassen auf die Reise nach Nimmerland. Ganz treu dem Motto “Never change a winning team” entstand das Stück in Zusammenarbeit von Radulf Beuleke (Buch) und Klaus Hillerbrecht (Musik) sowie unter der Regie von Hakan T. Aslan. Die Musik prägt sich schnell ein und ist ein Ohrwurm Garant.

mehr lesen

Premiere: "Frühlings Erwachen" am 18.05.2018 im Theater Bielefeld

Nun kam auch das zweite neue Musical der aktuellen Spielzeit in Bielefeld zur Premiere. „Frühlings

 

Erwachen“ ist ein Musical von Duncan Sheik und Steven Sater, welches auf dem gleichnamigen

 

Drama von Frank Wedekind basiert. Das Stück spielt im späten 19. Jahrhunderts in Deutschland. Eine Zeit in der man in Kleinstädten nicht über das Making-of des Erwachsenwerdens sprach. Es wird von einer Gruppe Jugendlicher erzählt, die mit dem Kopf durch die Wand wollen. Dabei haben sie schon längst die erstarrten Moralvorstellungen ihrer Eltern und Lehrer zerbrochen und versuchen selber Antworten auf die Fragen über das Erwachsenwerdens zu finden. Die Sehnsucht nach Freiheit wird greifbar als kollektiver Hilferuf einer ganzen Generation nach Akzeptanz. Probleme wie körperlicher Missbrauch, psychische Überforderung, ungewollte Schwangerschaft oder Selbstmord sind nicht nur Probleme der damaligen Jugend, sondern auch heute noch aktuell. Dennoch sind die heutigen Jugendlichen viel aufgeklärter als zum Ende des 19. Jahrhunderts. 

 

mehr lesen

Interview mit Michaela Duhme

Michaela Duhme war schon u.a. in einigen Musicals im Theater Bielefeld zu erleben wie "Company", "Hochzeit mit Hindernissen" oder "Sunset Boulevard". Auch in dieser Spielzeit ist dort in den Musicals zu sehen. Gestern erst kam "Frühlings erwachen" in Bielefeld zur Premiere, wo sie die Rolle der Wendla Bergmann verkörpert. 

In diesem Interview erfahrt ihr vieles u.a. zu ihren aktuellen Rollen, Traumrollen und prägenden Momenten. 

Viel Spaß beim Lesen!

(c) Michaela Duhme
(c) Michaela Duhme
mehr lesen

John und Jen im TAMdrei 18.04.2018

 

John und Jen ist ein neues Musical von Andrew Lippa und Tom Greenwald, welches im TAMdrei in Bielefeld die deutschsprachige Erstaufführung feiern darf. John und Jen sind Geschwister, welche sich sehr nahe stehen. Denn familiäre Probleme lösen in Jen, der älteren Schwester, große Beschützer Instinkte aus. Obwohl so ein langsam frech werdendes „Anhängsel“ auch ganz schön nerven kann, wenn man sich selbst mit den Veränderungen der Pubertät auseinandersetzten muss. So nutzt Jen ihren Studienbeginn, um aus der familiären Enge nach New York zu fliehen. Die Jahre vergehen und die Geschwister sehen sich erst nach ihrem Abschluss wieder. Mit Schreck stellen sie fest, wie sehr sie sich auseinandergelebt haben und die verschiedenen Einflüsse sie geformt haben. Das Wiedersehen endet im Streit und eine Versöhnung ist nicht mehr möglich, denn John hat sich freiwillig zur Armee gemeldet und fällt im Vietnam.

Als Jen einige Zeit später eine Sohn bekommt, nennt sie ihn John. Sie schwört sich diesmal alles richtig zu machen und ihm die perfekte Mutter sein. Nur wird genau das zum Albtraum des langsam erwachsen werdenden Jungen.

mehr lesen

Premiere: Letterland im Theater für Niedersachsen Hildesheim 25.03.

 

Das Musical von Peter Lundt und Thomas Zaufke thematisiert das Leben in dem fiktiven Örtchen Letterland. Auf dem ersten Blick scheint dort alles perfekt zu sein. Doch jedes Dorf hat verborgene Abgründe und schwarze Scharfe. Das schwarze Scharf in Letterland ist eindeutig Erwin Kannes (gespielt von Alexander Prosek). Denn im Gegensatz zu den anderen Bewohnern ist er übergewichtig, ordinär und eine Couchpotato erster Sorte. Zudem schreibt er den Damen Letterlands Briefe mit unmoralischen Angeboten. So ist es nicht verwunderlich, dass wirklich jeder ihn eklig findet. Trotzdem gelingt es ihm die tiefliegende Leidenschaft der drei Damen Melanie Flut, Kim Schnell und Malu Reich zu erwecken und sorgt damit für ein großes Durcheinander.

mehr lesen

„Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken“ im Theater Heilbronn am 31.03.2018

 

„Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken“ basiert auf dem Film „Dirty Rotten Scoundrels“. Eine recht einfach gestrickte Handlung über zwei Schurken, welche in zu Rivalen werden. Der Eine, Lawrence Jameson (gespielt von Stefan Eichberg), nennt Südfrankreich schon länger sein Jagdrevier. Der Andere, Freddy Benson (gespielt von Oliver Firit), hingegen kommt frisch aus den USA angereist. Um nun festzumachen, wer der bessere Schurke ist, schließen die Beiden einen Packt: Wer die vermeidlich wohlhabende Frau Christine Colgate (gespielt von Lucy Scherer) für sich gewinnen kann und somit ihr Geld ergaunert, darf in der Stadt bleiben und der Andere muss gehen.

mehr lesen

Stanke ohne Strom in Dortumund am 23.03.2018

An diesem Abend strömten die Fans von Patrick Stanke erneut ins Hansa Theater Dortmund. Jed och sollte dieser Abend nicht im Zeichen des Musicals stehen. Statt dessen wurden verschiedene Cover Songs aus dem Rock und Pop Genre präsentiert. Gemeinsam mit seinen Gästen Roberta Valentini und Inga Strohtmüller rockte er die Bühne. Dies war allerdings nur möglich durch die grandioseBand, welche sich aus Jens Beckmann (Schlagzeug), Meister Ede (Gitarre) und Benny Nauschütz (Klavier) zusammen setzte. Zusätzlich unterstützt wurden die Solisten von drei Backgroundsängern: Pauline Gropp, Marilyn Bäjen und Jinny.
Eröffnet wurde der Abend durch einen kleinen Einstiegstext, welcher von Michael Baute
eingesprochen wurde. Das erste Lied des Abends war „Kings and Queens“, wo sofort im Publikum
mit gesungen wurde. Weiter ging es mit einem sehr gefühlvollen Lied: „Blowers Doughter“ von
Roberta und Patrick. Bei dem drauf folgenden Song „You oughta know“ legte Roberta so viel
Power hinein, dass man das Gefühl hatte, sie singt sich gerade jeglichen Frust und Wut von der
Seele. Mit „Ironic“ präsentierte Inga im Anschluss ein weiteres Lied von Alanis Morissette. In der
ersten Hälfte folgten weitere SOS Klassiker wie „Happy“, „Like the way I do“ und „Grande“.
Zudem hat sich die Setlist um Songs wie „Use somebody“, „Tears in Heaven“ und „Can´t help
falling in Love“ erweitert. Wovon das letzte allein von den Backgroundsängern performt
wurde. Bevor es in die Pause ging, gab es noch eine Überraschung für eine Zuschauerin, welche am Tag vor dem Konzert Geburtstag hatte. Dies nahm Ann-Kathrin Veit zum Anlass ihrer Freundin mit dem Lied „You´ve got a friend“ zusagen, wie wichtig ihr die Freundschaft ist. Die Überraschung war perfekt geglückt und sorgte für einige Tränen der Freude.

Die zweite Hälfte des Abends ging ebenso stimmungsvoll weiter u.a. mit „With or without you“,
„Rosanna“ und „Get here“. Mit „Fields of Gold“ verzauberte Roberta das Publikum erneut mit ihrer
gefühlvollen Stimme. Gemeinsam mit Inga sang sie „Schwesterherz“. Jede der beiden widmete
diesen Song ihrer Schwester. Als nächstes stellte Benny Nauschütz unter Beweis, dass er nicht nur
ein guter Pianist ist, sondern auch super singen kann. So sang er voller Leidenschaft "Prple Rain" und begleitete sich dabei selbst. Im Anschluss rockten Patrick und Roberta die Bühne mit „Aint no Mountain high enough“-ein wahres Highlight für mich an diesem Abend. Nun sollte der Abend mit „Viva la vida“ von Patrick zu ende gehen. Aber nach so einem Abend durfte eine Zugabe nicht fehlen: „Defying Gravity“ wurde von allen gemeinsam performant. Durch die Hilfe von Robertas Schwester, sang Roberta eine kleine Passage sogar auf Italienisch.

mehr lesen

Hanne Lore´s Talk im Bett mit Veit Schäfermeier

 

Am 10.03.2018 war ich wieder zu Besuch im KATiELLi Theater in Datteln bei Hanne Lore´s Talk im Bett. Diesmal war ihr Gast Veit Schäfermeier, welcher derzeit bei dem Musical „Das Molekül“ in Bielefeld zu sehen ist. Doch bevor die lustige Show richtig los ging, wurde ein Video gezeigt wie Hanne Lore bei Terra Sports in Datteln ihr erstes Training absolviert. Auch wenn es für den ein oder anderen kleine Lacher sorgte und es eine nette Werbeidee ist, zog sich das Video leider ziemlich in die Länge. Als danach die Band, die Hanni Boys, die Bühne im Pyjama betraten, war das Gelächter groß. Kurz drauf holte Hanne Lore auch Veit Schäfermeier auf die Bühne, welcher Geschenke für sie mitbrachte: eine Flasche Einhornschnaps, Essbare Ketten und einen Zauberwürfel.

mehr lesen

Patrick Stanke: Role of a Lifetime am 16.02. im Hansa Theater

Am 16.02. begab sich Patrick Stanke gemeinsam mit seinen Gästen Roberta Valentini und Jana Marie Gropp auf eine kleine musicalische Zeitreise mal in die Vergangenheit und mal in die Zukunft. Am Flügel wurden die drei vom wunderbaren Matthias Weiss begleitet.

(c)Patrick Stanke
(c)Patrick Stanke
mehr lesen

Premiere: Die letzten fünf Jahre in Köln am 14.02.2018

In diesem Jahr fielen Valentinstag und Aschermittwoch auf einen Tag. Deshalb schien dies der perfekte Tag für die Premiere von „Die letzten 5 Jahre“, ein Musical über die Liebesgeschichte zwischen Jamie und Cathy.

Das berührende Musical von Jason Robert Brown beschreibt fünf Jahre einer Beziehung. Das spezielle daran ist, dass Jamie die Geschichte beginnend beim ersten Treffen bis hin zur Trennung erzählt und Cathy beginnt mit der Erzählung bei der Trennung. Die Hochzeit der beiden bildet dabei den Mittelpunkt der Handlung, da sich dort beide Erzählungen überschneiden.

mehr lesen

Interview zu "Bonbon-Das Musical"

Ich hatte das große Vergnügen mit Maren und Daniel aus dem Produktionsteam von „Bonbon -Das Musical“ ein kleines Interview zu führen. Erfahrt mehr über das außergewöhnlich Abschlussprojekt der Studenten der Hochschule in Lemgo (NRW).

(c)Bonbon-Das Musical
(c)Bonbon-Das Musical
mehr lesen

American Idiot in der Batschkapp am 28.01.2018

Am Sonntag hatten unsere Gastautorin, Michaela, und ich das Glück uns das einzigarte Musical „Green Day´s American Idiot“ ansehen zu dürfen.

mehr lesen

Musical Allstars am 20.01. im Theater am Marientor Duisburg

Zum 20-jährigen Jubiläum lud Arnim Bartetzky Künstler ein, welche alle schon im Vorfeld bei

mindestens einer Gala von ihm dabei waren. Begleitet wurden die insgesamt 18 Künstler von der Musical Allstars Band unter der Leitung von Arnim Bartetzky.

mehr lesen

Fack ju Göhte – Se Mjusicäl Uraufführung in München im Werk7 am 21.01.

Als bekannt wurde, dass Kevin Schröder basierend auf dem gleichnamigen Film ein Musical schreiben wird, war ich wie wohl viele Andere erstmal skeptisch. Dennoch siegte die Neugier und so folgte ich sehr gerne der Einladung zur Premiere. Ob im Foyer oder bei den mit Graffiti besprühten Toiletten, überall wird mit passend zum Stück mit dem Thema Schule gespielt.

Dadurch stimmt die Atmosphäre schon ab der ersten Sekunde. Der Saal erinnert an eine Sporthalle eingerahmt von einer Tribüne.

Zeki Müller (Max Hemmersdorfer) wird aus dem Gefängnis entlassen und ist auf der Suche nach seiner Beute aus einem Raubüberfall. Charlie (Jennifer Siemann) hat das Geld auf einer Baustelle vergraben, wo mittlerweile eine Sporthalle errichtet wurde. Zeki Müller kommt durch eine Verkettung mehrerer Geschehnisse an einen Lehrerposten. Dadurch lernt er die Referendarin Lisi Schnabelstedt kennen. Durch sie und seine Klasse, die 10b, ändert sich für Zeki Müller einiges

mehr lesen

Interview mit Lucius Wolter

 Auch der Musicalstar, Lucius Wolter, hat sich meinen Fragen gestellt.  Bekannt ist er u.a. aus "West Side Story" ( Thuner Seespiele, Freilichtspiele Tecklenburg ), "Rebecca" ( Raimund Theater, Wien ) und "Disneys Musical Tarzan" ( Hamburg, Stuttgart und Oberhausen ). Zur Zeit kann man ihn in der Rolle des Graf Draculas am Landestheater Detmold erleben. 

Hier plaudert er u.a. über Lieblingstiere, seine Wunsch-Superkraft und besondere Ereignisse in seiner Laufbahn. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia 

mehr lesen

Musical Masquerade in der Schauburg Ibbenbüren am 13.01.2018

Schon beim ersten Kontakt mit dem Organisator und Moderator, Jörg Beese, wurde ich „gewarnt“. Denn diese Gala sei keine „normale“ Musical Gala, wie man sie kennt. Wer mich kennt weiß, dass ich mir gerne außergewöhnlichere Musicals oder Galas ansehe. So nahm ich die „Warnung“ auch ziemlich positiv auf. Bei der Musical Masquerade ist es üblich, dass drei professionelle Musicaldarsteller und drei Nachwuchstalente auf der Bühne zu erleben sind. Die drei Musicaldarsteller tragen während der ersten Hälfte eine Maske und das Publikum darf spekulieren, wer sich dahinter wohl verbirgt. Dieses Ratespiel wird mit einem Gewinnspiel verknüpft, bei dem man Freikarten fürs nächste Jahr gewinnen konnte. 

Maike Switzer
Maike Switzer
mehr lesen

Dirty Dancing Preview – Berlin Admiralspalast 06.12.2017

Unsere Gastautorin, Manu, hat in Berlin dem Admiralspalast wieder einen Besuch abgestattet. Diesmal hat sie sich dort die Preview zu Dirty Dancing angeschaut. Derzeit ist kann man die Tour live in Frankfurt erleben.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked Eure Pia

mehr lesen

Interview mit Sophie Blümel

Es ist wieder Zeit für ein weiteres Interview. Diesmal hat sich die liebe Sophie Blümel unseren Fragen gestellt. Hier könnt ihr von Sophie u.a. alles zum Thema Aberglaube, Wunschrollen und Tecklenburg  erfahren.

Bekannt ist Sophie u.a. aus verschiedenen Produktionen in Tecklenburg (seit 2010), der Jubiläumstournee von "Elisabeth" oder dem Musical "Kiss me Kate" (2014).

mehr lesen

Flo and Friends Vol. 5 - das etwas andere Musicaldinner

Zum fünften Mal lockte das Restaurant Halbtrocken am 22.12.2017 mit leckerem Essen zum Musical Dinner von Florian Hinxlage. Fast genau vor einem Jahr feierte dieses Format Premiere, so sollte das Jubiläum ein besonderes Highlight werden.

mehr lesen

Patrick Stanke – besinnlich am 16.12.2017 im Hansa Theater Dortmund

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten und wie jedes Jahr gibt es allerlei Möglichkeiten sich durch verschiedene Konzerte auf die besinnliche Zeit im Jahr einzustimmen. Dieses Jahr entschied ich mich für das Weihnachtskonzert von Patrick Stanke. Als Gast hatte er Inga Strothmüller an seiner Seite. Beide wurden am Flügel von der wunderbaren Marina Kommisartchik begleitet. Die Bühne war mit zwei Weihnachtsbäumen im Hintergrund und eine kleinen Tee Ecke an der Seite sehr passend für dieses Konzert eingerichtet. Die kleine Tee-Ecke nutzte er immer mal wieder, um es sich dort gemütlich zu machen und aus einem alten Buch verschiedene weihnachtliche Geschichten vorzulesen. Von einer mathematischen und physikalischen Erklärung warum es den Weihnachtmann nicht geben kann bis hin zu einer amüsanten Geschichte über eine kreative Idee, welche durch fehlendes Lametta entstand, war alles dabei. 

Es wurden Weihnachtsklassiker gesungen wie u.a. „Have Yourself a Merry Little Christmas“ im Duett mit Inga, „Happy X-Mas“ oder „Last Christmas“. Von den eher weihnachtlichen Liedern haben mich „Ave Maria“ ebenfalls im Duett mit Inga und „Hallelujah“ am meisten berührt. Auch mit dem Lied „What a Wonderful World“ traf er mitten ins Herz. 

mehr lesen

Interview mit Sebastian Smulders

Während der Probenzeit von "Dracula" nahm sich Sebastian Smulders die Zeit für ein kleines Interview. Bei Kaffee und Kuchen plauderten wir u.a. Lieblingstiere, Superkräfte und Traumrollen.

Sebastian wirkte schon in Musicals wie "Tanz der Vampire", "Moses – Die 10 Gebote" oder "West Side Story" mit.

(c)Leon Mybes
(c)Leon Mybes
mehr lesen

Kinky Boots im Operettenhaus Hamburg

Am 02.12.2017 durften wir an der Medienpremiere von „Kinky Boots“ teilhaben. Das erste Mal kam ich mit diesem Musical 2013 in Berührung, bei der Musical Allstars Gala in Essen. Arnim Bartetzky, der Veranstalter und musikalische Leiter, erzählte voller Energie von diesem neuen Musical. An diesem Abend wurde das Lied „Raise You up“ performt. Von diesem Ohrwurm geprägt schaute ich mir damals den Film über die Geschichte von Charlie aus Northampton an, welche auf einer wahren Begebenheit beruht. Vier Jahre später feierte das Musical gestern Abend in Hamburg seine Deutschlandpremiere. Mit großer Vorfreude trat ich also am Samstag die Reise nach Hamburg zur Medienpremiere an.

(c) Johan Persson
(c) Johan Persson
mehr lesen

Musical Gentlemen und Special Guest Lucy Scherer im Konzerthaus Heidenheim am 25.11.2017

Schon im letzten Jahr konntet ihr hier auf dem Blog einen Bericht zu Musical Gentlemen mit Special Guest Lucy Scherer lesen. Damals war ich selbst leider verhindert und unsere Gastautorin Lena verfasste diesen Bericht. Nun gut ein Jahr später konnte ich selbst an diesem einzigartigen Abend teilhaben. Dadurch, dass einige meiner Gastautoren auch vor Ort waren, ist dieser Bericht ein kleines Gemeinschaftsprojekt geworden. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen. 

Das Konzerthaus war fast ausverkauft und alle waren vor der Show sehr gespannt, was es an diesem Abend an Darbietungen geben wird. Viele hatten sich bereits das Programmheft besorgt und waren so schon in großer Vorfreude auf viele bevorstehende Highlights. Andere wollten es nicht vorher wissen und haben sich überraschen lassen. Jeder wollte auf seine Art und Weise den Abend genießen. 

mehr lesen

#Bauchgefühl- ein Konzert von Roberta Valentini und Thomas Klotz am 30.11.2017 im Admiralspalast Berlin

Zwei unserer Gastautoren, Michaela und Manu, besuchten in Berlin das erste Solo Konzert von Roberta Valentini und Thomas Klotz. Deren Bauchgefühl zu diesem Konzert war im Vorfeld positiv und danach überwältigend. 

Wie es dazu kam, haben sie euch in einem schönen Bericht zusammengefasst. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia 

 

mehr lesen

Schatten der Vergangenheit in der Stadtkirche in Darmstadt

Die liebe Michaela war wieder einmal für Musicalfever als Gastautorin tätig. Diesmal war sie zu besuch in der Stadtkirche Darmstadt. Was sie dort gesehen und erlebt hat, könnt ihr im folgendem Bericht lesen. 

Stay Wicked 

Eure Pia

Wir waren Samstagabend 11.11.2017 in der Stadtkirche in Darmstadt. 

Dort spielte das Musical „Schatten der Vergangenheit“.

 

Ein komplett neues Musical geschrieben von jungen Talenten. Sie hatten während der Herbstferien  2016 die Idee ein Musicalstück selbst zu schreiben und zu komponieren. Unter Ihnen war auch Luis Richter, der sich nicht das erste Mal an diese Aufgabe herantraute. Er komponierte die Musik und mit ihm gemeinsam haben Yannic Blauert, Franca Blauert, Anne Preis, Tabea Renz, Laura Loew, Ben Elsässer dieses Stück auf die Beine gestellt. Unterstützung fanden sie dann von Kantor Christian Ross, der an diesem Abend auch als Dirigent tätig war.

Die Handlung des Musicals spielt in einem Zug in der Zeit kurz nach dem 2. Weltkrieg. Eine Zeit, die bekannt dafür ist, dass viele Menschen Angehörige oder Freunde suchten, die sie während des Krieges aus den Augen verloren haben. Das Bühnenbild bestand aus drei Zugabteilen, die mit aus der damaligen Zeit stammenden Requisiten bestückt waren.

mehr lesen

Faszination Musical am 29. Oktober 2017 im Beethovensaal der Liederhalle Stuttgart

Am vergangen Wochenende habe ich spontan die Gelegenheit genutzt, mal wieder in eine meiner Lieblingsstädte zu fahren. Denn im wunderschönen Stuttgart fand die Gala „Faszination Musical“ statt. Im Vordergrund stand die Chorgemeinschaft Kai Müller, welche sich aus sieben verschiedenen Chören zusammensetzt. Dazu zählt auch ein Staging-Chor. Diese Untergruppe setzt sich aus besonders engagierten Mitglieder zusammen, welche die Songs teilweise mit Schauspiel-Elementen und Choreografie untermalten. Unterstütz wurden sie an diesem Abend von den Profi Solisten: Jana Stelley, Rasmus Borkowski, Patrick Schenk und Patrick Stanke. Zudem fand das grandiose Orchester „Concerto Tübingen“ und die Torsten Bader Band auf der Bühne Platz. Dirigiert wurde das ganze Konzert von Kai Müller, welcher gemeinsam mit Patrick Schenk den Abend konzipierte. 

In den ausliegenden Programmheften war die Setlist des Abends abgedruckt, welche alle Klassiker an einem Abend versprach. So konnte man sich auf „Der Glöckner von Notre Dame“, „Elisabeth“, „Anatevka“, „Miss Saigon“, „Mozart“, „Das Phantom der Oper“, „Les Misérables“ und „Tanz der Vampire“ freuen.

mehr lesen

Der Musical Star mit dem Rocker Herz – ein Interview mit Patrick Stanke

Patrick Stanke ist unter anderem bekannt aus „Jekyll & Hyde“, „Artus“ und „Tarzan“. Für das Interview lud er mich in sein Studio ein, wo auch der beliebte Podcast „Karmaschinken“ aufgenommen wird. Zudem gibt er dort sein Wissen an Nachwuchssänger weiter. So kann jeder, der seine Stimme professionell weiterbilden möchte oder Unterstützung bei der Vorbereitung für ein Konzert oder eine Casting-Show sucht, bei ihm Gesangsunterricht nehmen. Alle Kontaktdaten dazu findet ihr hier.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen von dem schönen Interview.

mehr lesen

Musical Sensations: Musical Gala Dinner Tour

Am Montag, 16.10.2017, fand die Pressekonferenz zur bevorstehenden Musical Gala Dinner Tour im Landhotel Baumann´s Hof statt. Die Künstler Julie Hall, Alice Macura, Jessica Krüger, Sharon Rupa, Florian Hinxlage, Bruno Grassini und Tobias Berroth sowie die Produzentin Steffi Bischoff leben und proben seit Samstag in dem Hotel im ländlichen Kirchdorf. Astrid Unger, eine der Eigentümer vom Baumann´s Hof, betonte wie glücklich sie über die Zusammenarbeit mit Musical Sensations ist. Als eine Art Dankeschön für die herzliche Aufnahme im Hotel, finden die ersten beiden Shows am 21.10. (19:00 Uhr) und 22.10. (11:30 Uhr) in Kirchdorf statt. Für die Matinee am 22.10. sind noch Karten verfügbar.

mehr lesen

Stars und Sternchen in Östringen am 02.10.2017

Am Montagabend trafen in der Hermann -Kimling Halle in Östringen die „Stars“ (Lucy Scherer, Jan Ammann, Marc Clear und Emanuele Caserta) auf die Sternchen der Musical-AG der Thomas-Morus Realschule. 

mehr lesen

Interview Florian Hinxlage

Mit diesem Interview möchten wir euch einen weiteren Künstler vorstellen, welcher am 07.10.2017 bei "Musicalfever- in Concert Vol. 1" als Solist auf der Bühne stehen wird. Vor ein paar Tagen war ich selbst noch bei seinem Musical- Dinner. Den Bericht dazu findet ihr hier.

mehr lesen

Interview Chris Murray

Chris Murray ist ein weiterer Solist am 07.10.2017 in Dorsten bei "Musicalfever-in Concert". Er ist bekannt durch Musicals wie "Les Miserables" oder "Jesus Christ Superstar". In diesem Interview erfahrt ihr u.a.  etwas über künftige Projekte und über sein Lebensmotto. 

mehr lesen

Flo and Friends – Das etwas andere Musical Dinner Vol. 4 im Halbtrocken

Ein Format, welches einen großen Suchtfaktor hat, ging am 28.09.2017 in die vierte Runde. Für mich war es das dritte Flo and Friends, was ich live erleben durfte. Jeder dieser Abende war fantastisch, denn das Programm ist immer etwas an die musikalischen Gäste angepasst. Diesmal waren Brigitte Oelke und Rob Fowler mit dabei und das Programm dementsprechend etwas rockiger. Für den entsprechenden Klang sorgte Stefan Wurz am Piano und Johannes Weik an der Gitarre. Zwei Musiker, die mit voller Leidenschaft spielen und es ist ein Genuss ihnen zuzuhören. 

mehr lesen

22.09.2017 HEDWIG AND THE ANGRY INCH - Premierenabend in Frankfurt Hausen

Die liebe Michaela war wieder fleißig und hat euch einen kleinen Gastbeitrag zu "Hedwig and the Angry Inch" geschrieben. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia 

mehr lesen

Interview mit Stefanie Köhm

In diesem Interview stellt sich eine wunderbare Künstlerin vor, welche ihr am 07.10.2017 bei der Benefizgala "Musicalfever-in Concert Vol. 1" live auf der Bühne erleben könnt. 

mehr lesen

Interview mit Nigel Casey

Mit diesem Interview stellen wir euch einen weiteren Solisten, welcher am 07.10. bei "Musicalfever in Concert" zu sehen sein wird, vor. 

mehr lesen

Interview mit Milica Jovanovic und Pia Douwes Teil 2

Wie schon angekündigt, folgt hier der 2. Teil des Interviews mit Milica und Pia über Rituale, Wunschrollen und Tecklenburg. 

mehr lesen

Avenue Q – im Theater Bielefeld am 10.09.2017

Am Sonntag fand mit der Avenue Q Premiere die erste Vorstellung der neuen Spielzeit unter dem Motto Freiheit statt. Das Musical erzählt auf humorvolle Weise das Leben in der Avenue Q. Princeton ist auf der Suche nach seiner Bestimmung und zieht gerade neu in der Avenue Q ein. Schnell lernt er die anderen Bewohner mit ihren Schicksalen und den Hausmeister Daniel Küblböck kennen.

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Milica Javonovic und Pia Douwes

Ich hatte das große Glück Pia und Mili in Tecklenburg treffen zu dürfen und ein wenig mit ihnen reden zu können. Beide spielen dort in dem Musical Rebecca mit, welches an diesem Wochenende zum letzten Mal aufgeführt wird, aber nun viel Spaß beim Lesen von dem ersten Teil dieses schönen Interviews. 

mehr lesen

Musical-Premierenfieber in Merzig bei Spamalot 16.08.2017

Mit Berit haben wir eine neue Gastautorin gewonnen. Ihr erster Beitrag thematisiert die Inszenierung von Spamalot in Merzig. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia 

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Gianna Matysek

Mit diesem Interview möchten wir euch eine weitere Künstlerin vorstellen, welche am 07.10.2017 bei "Musicalfever- in Concert Vol. 1" als Solisten auf der Bühne stehen wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Zodwa Selele

Nach der diesjährigen Benefiz-Gala "Musicalstars in Lohne Vol. 5" hatte ich das Glück ein kleines Interview mit der wunderbaren Zodwa führen zu dürfen. 

MF: Wie würdest du dich selbst in drei Worten beschreiben?

ZS: Crazy, organisiertes Chaos, sehr herzlich

 

MF: Bist du abergläubisch?

ZS: Nein, ich bin Christin. Beides passt für mich nicht zusammen.

 

MF: Was ist dein Lieblingstier?

ZS: Löwe, da ich generell Wildkatzen liebe. Zudem ist der Löwe das Schutztier meiner Familie.

 

MF: Welche Musik hörst du in deiner Freizeit?

ZS: R&B, Soul, Classic, Reggae und ein bisschen Hip-Hop

 

MF: Wenn du für einen Tag jemand anders sein könntest, wer wäre das?

ZS: Das ist schwierig, aber ich denke Michele Obama aus tausend verschiedenen Gründen.

Was ist das Verrückteste, was du je gemacht hast?

 

Bungee-Jumping aus 85 Meter Höhe, obwohl ich Höhenangst habe. Ich habe eine Wette verloren und nachdem alle gesprungen sind, bin ich dann auch gesprungen. Ich habe mir zwar fast in die Hosen gemacht, aber ich habe es durchgezogen.  

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Konstantinos Kalogeropoulos

Dr. Konstantinos Kalogeropoulos wird am 07.10.2017 als musikalischer Leiter agieren und den Abend am Flügel begleiten. In dem Interview erzählt der Musiker von seinen Projekten, prägenden Momenten und vielem mehr. 

mehr lesen 0 Kommentare

Cats im Deutschen Theater München

Die liebe Rosi war wieder im Deutschen Theater München zu besuchen und möchte euch ihre Eindrücke mit auf den Weg geben. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked 

Eure Pia 

mehr lesen 0 Kommentare

Musicalstars in Lohne Vol. 5

Nach der grandiosen Gala im letzten Jahr hat es mich wieder am ersten Freitag im August nach Lohne verschlagen. In diesem Jahr waren die Künstler an kultureller Vielfältigkeit nicht zu übertreffen. Denn es waren dort Maya Hakvoort, Mathias Edenborn, Serkan Kaya, Zodwa Selele, Lisa Antoni und natürlich Florian Hinxlage. Moderiert wurde die Gala von Julia Gámez Martin und die musikalische Leitung lag bei Stefan Wurz, welcher gemeinsam mit Vincent Heller ein paar Stücke live begleitete. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fan – kommt von fanatisch?!

Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Eintrag schreiben soll oder nicht. Das Thema wurde schon hin und wieder behandelt und leider stößt man damit oft auf Unverständnis. Jedoch hat mich das Treiben nach der Sommernacht des Musicals in Dinslaken unten an der Bühne oder auch derzeit an der Stage Door in Tecklenburg nach einer Rebecca Aufführung ziemlich erschreckt. Die erstklassige Cast lockt natürlich viele Fans an, welche mit ihren „Stars“ nach einer Show noch ein Foto machen möchten oder ein Autogramm ergattern wollen. Dagegen ist ja auch überhaupt nichts einzuwenden. Jedoch kann und will ich nicht verstehen warum sofort von allen Seiten Kameras auf die Darsteller gerichtet werden, sobald sie den Backstagebereich verlassen haben. Stellt euch mal vor, ihr verlasst euere Arbeitsstelle und draußen stehen 100 Leute mit gezückten Handys?! Nur, weil diese Personen auf der Bühne stehen, sind es doch trotzdem nur ganz normale Menschen wie jeder andere auch. Also wieso werden diese mit Dauer Blitzlicht nach getaner Arbeit umgeben?!

 

Nun ist es nun mal so, dass viele Leute nach einer Show auf ihre Lieblinge warten. Trotzdem lasst doch bitte den Künstlern genug Platz zum bequemen Stehen. Wenn man ein Foto mit jemanden machen möchte kann man sie oder ihn einfach fragen. Es findet sich auch meist eine Person, die das Fotografieren übernimmt, aber es müssen doch keine 30 Handykameras mit Blitzlicht gleichzeitig auf einen Künstler gerichtet werden.

 

mehr lesen

Rebecca in Tecklenburg

Das Musical Rebecca basiert auf dem gleichnamigen Roman von Daphne du Maurier und dem Film von Alfred Hitchcock. Mit der Musik von Sylvester Levay und dem Text von Michael Kunze wird der Zuschauer in die 1920er Jahre versetzt.

mehr lesen 1 Kommentare

Sommernacht des Musical XIX. 15.07.2017

Wie jedes Jahr zum Abschluss des Fantastivals in Dinslaken lud das Burgtheater zur Musicalgala ein. Mit dabei waren Sabrina Weckerlin, Zodwa Selele, Mercedesz Csampai, Serkan Kaya, Philipp Büttner und Patrick Stanke.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Musical Melodies - Kultur Keller Frankfurt Höchst

Wir freuen uns sehr über einen weiteren Gastbericht von Michaela und wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Stay Wicked

Eure Pia

mehr lesen 0 Kommentare

Aladin und die Wunderlampe

Am Mittwoch schaute ich mir spontan das diesjährige Kindermusical in Tecklenburg an. Auch wenn das Wetter leider nicht so mitspielte, waren die Bänke der Freilichtbühne gut gefüllt.

Das Stück spielt im Orient und erzählt die Geschichte von Aladin. Einem wie es im ersten Moment scheint einfachen Jungen. Doch ist er zu mehr bestimmt schließlich gehört ihm die Wunderlampe in der ein Dschinni wohnt. Aber auch in der Liebe scheint er trotz ein paar Schwierigkeiten keine schlechten Karten zu haben und erobert das Herz der Prinzessin.

mehr lesen 0 Kommentare

Amazing Grace 01.07.2017 in Schwendi

Der Chor „Vocal Dream“ aus Schwendi lud an dem letzten Wochenende zu zwei Vorstellungen von dem Chormusical Amazing Grace ein. Der Erlös hieraus wird an zwei Hospize gespendet.

 

Lena und ich waren für euch am Samstagabend mit dabei. Das Musical erzählt die tragische Liebesgeschichte zwischen Polly Maria Catlett, gespielt von Regine Mayr, und John Newton, gespielt von Marco Huberle. John nimmt einiges auf sich um seine Liebe wiederzusehen, so ist er u.a. Sklavenaufseher auf der Westafrika. Sein Leben ist ein Teufelskreis aus Hass, Angst und Gleichgültigkeit. Auf seinen Schiffsreisen zurück in die Heimat findet er den Weg zu Gott. Er nimmt einige Jobs als Kapitän von Sklaventransportern an, um Geld zu verdienen bis er schließlich Pfarrer wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Benefiz Musical Gala 2017 im Konzerthaus Heidenheim am 23.06.2017

Zum fünften Mal fand am 23.06. die Benefiz Musical Gala in Heidenheim statt. Die Spenden kommen zum einen dem Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V. zu Gute und zum anderen der freien Michaelschule Heidenheim e.V.

Die Künstler des Abends waren Lucy Scherer, Zodwa Selele, Schirin Kazemi, Stefan Tolnai, Kasper Holmboe, Nico Müller und Carl van Wegberg. Allerdings wäre der Abend nur halb so gut, wäre da nicht die wunderbare Band rund um Dr. Konstantinos Kalogeropoulos.

mehr lesen 2 Kommentare

Der Glöckner von Notre Dame im Theater des Westens

Am 09. Juni war die liebe Manu für euch in dem Musical „Der Glöckner von Notre Dame“. Hierzu hat sie eine schöne Kritik verfasst.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Pia

1999 durfte ich das Musical im Theater am Potsdamer Platz bewundern. Es war mein 3. Musical und seitdem bin ich ein kleiner Fan.

 

Nun ist die Bühne im Theater am Potsdamer Platz nicht zu vergleichen mit der des TdW. Auch das Budget damals spielte keine Rolle. Trotzdem war ich neugierig, wie sie im Jahr 2017 den Stoff umsetzen. Die Bühne im TdW ist wesentlich kleiner. Ich kann mich noch gut erinnern, wie Quasimodo über riesen Blöcke auf der Bühne geturnt ist. Es wurde damals sehr viel mit visuellen Effekten gearbeitet. Auch die Musik hat mich damals total mitgerissen.

mehr lesen 3 Kommentare

Das Molekül am 17.06.2017 in Bielefeld

Am 17.06.2017 fand im Theater Bielefeld eine besondere Vorstellung vom Molekül statt. Normalerweise gehört Roberta Valentini zum Cast, jedoch war sie an diesem Tag durch die Premiere von „Shrek“ in Tecklenburg verhindert. Wir freuten uns sehr, dass Lucy Scherer deshalb für sie einspringen würde.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Eine shreklich schöne Premiere in Tecklenburg

Wir freuen uns sehr mit Cara eine neue Gastautorin zu haben. Sie war für euch bei der Shrek Premiere am 17.06. in Tecklenburg und hat eine schöne Review verfasst.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia

mehr lesen 0 Kommentare

Flo & Friends Vol. 3 am 15.06.2017

Nachdem wir von Flo & Friends Vol. 2 sehr begeistert waren, suchten wir am 15.06.2017 wieder das Restaurant Halbtrocken in Dinklage auf. Der Abend, voll mit wunderschöner Musik und leckerem Essen, lud ein zum Entfliehen vor dem vielleicht oftmals tristen Alltag.

mehr lesen 0 Kommentare

Pfingstgala 05.06.2017 Tecklenburg

Lange schon wollte ich die Freilichtbühne in Tecklenburg besuchen. Denn es gibt wahrscheinlich keine andere Bühne von der sowohl Darsteller wie auch Besucher so schwärmen. Die diesjährige Pfingstgala war also mein erster Besuch in Tecklenburg und ich muss sagen, dass all das Schwärmen über die wunderschöne Stadt und natürlich die Bühne, mehr als berechtigt sind.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sister Act am 23.05.2017 im Deutschen Theater

Wir freuen uns sehr über einen weiteren Gastbericht von Rosi. Sie besuchte wieder das Deutsche Theater München und möchte euch über den Musicalerfolg „Sister Act“ berichten.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia

Endlich war er da, der Tag auf den ich mich schon so lang gefreut habe.

Dienstag, der 23.05.2017: wieder ein Besuch im Deutschen Theater. Diesmal das bekannte Broadway Musical SISTER ACT.

mehr lesen 0 Kommentare

Hanne Lore´s Talk im Bett mit Vera Bolten am 03.06.17 im Katielli Theater

 

Am Samstagabend lud Bernd Julius Arends zum zweiten Mal zu „Hanne Lore´s Talk im Bett“ ein. Als Gast war Vera Bolten mit von der Partie.

Auf der Bühne war auf der linken Seite ein Bettgestell aufgebaut. Davor befanden sich zwei Stühle mit einem Tisch. Rechts davon befand sich ein Stepper. Die rechte Seite der Bühne gehörte der Band.

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Thomas Klotz

Wir freuen uns sehr, dass Thomas Klotz sich die Zeit genommen hat für dieses Interview.

Derzeit könnt ihr Thomas im Theater Bielefeld in dem Musical „das Molekül“ bestauen. Zudem ist er u.a. bekannt aus „Die letzten 5 Jahre“ oder „BurnOut“.

mehr lesen 0 Kommentare

Falco - 30.05.2017 Berlin

Die liebe Manu hat sich am 30.05.17 Falco in Berlin angesehen und möchte euch ihre Eindrücke vermitteln.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia

Rückblick - Studentenwohnheim in Dresden im Jahr 1986

 

Der gute alte Kassettenrekorder spielt Falco mit dem Hit „Jeanny“ rauf und runter,   solange bis der Bandsalat da war.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Molekül in Bielefeld Teil 2

Am Donnerstagabend lud das Theater Bielefeld zum zweiten Mal die Zuschauer ein, der Antwort auf die Frage „Was ist Leben?“ ein Stück näher zu kommen. Vor der Vorstellung hatte jeder die Gelegenheit, an einer kleinen Einführung in das Musical teilzunehmen. Geleitet wurde diese von Jón Philipp von Linden.

Nun haben wir euch bereits von der Premiere berichtet. Allerdings sind wir dort mit Absicht noch nicht im Detail auf die Darsteller und die einzelnen Charaktere eingegangen. Dies soll in diesem zweiten Bericht über das Molekül nachgeholt werden. Ich hoffe ich kann euch dadurch das Stück etwas näherbringen.

mehr lesen 0 Kommentare

König der Löwen 09.05.2017

Wir freuen uns sehr euch eine neue Gastautorin vorstellen zu können. Johanna war anfang des Monats in König der Löwen und hat für euch einen kleinen Bericht geschrieben.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia

mehr lesen 0 Kommentare

Tanz der Vampire 05.05.17 in Stuttgart

Langsam neigt sich die Jans Grafenzeit schon dem Ende zu und ein ebenso genialer Darsteller wird schon bald das Schloss in Besitz nehmen.

Unsere Gastautorin Lena hatte das Vergnügen Jan noch einmal als Schlossherren zu erleben.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia

Das erste Mal sah ich das Musical „Tanz der Vampire“ 2010 mit Jan Ammann und Lucy Scherer und war mehr als begeistert. Als es nun wieder nach Stuttgart kam, hatte ich mir eigentlich vorgenommen, mein Geld lieber in Musicals zu investieren, die ich noch nicht gesehen habe. Aber als bekannt wurde, dass Jan im Mai spielen würde, kaufte ich doch für mich und eine liebe Freundin zwei Karten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

„Das Molekül“ – eine Uraufführung im Theater Bielefeld am 19.05.2017

Am Freitagabend wurde in Bielefeld ein neues Genre zum Leben erweckt: Wissenschaft-Musical. Komponiert von Bill Murta, mit den Songtexten von Constanze Grohmann und dem Buch von Thomas Winter, ist es das erste Musical, welches sich mit der Wissenschaft auseinandersetzt. Genauer gesagt befasst es sich mit der Entdeckung der DNA Anfang der 1950er -  Jahre in einem der Handlungsstränge und der Andere mit der Entwicklung der Gentechnologie rund ein halbes Jahrhundert später. Das Musical, welches ca. drei Stunden geht, gleicht keineswegs einer trockenen Biostunde in der Schule. Denn es setzt sich auch mit den Menschen hinter den Forschungsergebnissen auseinander und deren Konflikten und Gefühlen. All das basiert auf den Biographien der Wissenschaftler.

Der Zuschauer wird langsam an die Forschung heran geführt, sodass es zu jedem Zeitpunkt möglich ist, der Handlung trotz unbekannter Fachbegriffe zu folgen.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Jón Philipp von Linden

Wir freuen uns sehr euch ein anderes Interview als sonst präsentieren zu dürfen. Diesmal haben wir keinen Darsteller mit Fragen gelöchert, sondern den Dramaturg Jón Philipp von Linden.

Wir wünschen euch viel Spaß bei dem interessanten Interview.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Musical Tag in Bielefeld – 07.05.2017

Wie ihr alle bestimmt schon mitbekommen habt, bin ich öfter im Theater Bielefeld. Bei dem wirklich immer sehr netten Personal, der tollen Atmosphäre und natürlich tollen Musicals mit wunderbarem Cast, ist dies auch kein Wunder.

 


 

mehr lesen 0 Kommentare

West Side Story 25.04.2017 – München

 

Unsere liebe Gastautorin Rosi war für euch bei der Preview von West Side Story.

 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

 

Eure Pia

 

Am 25.04.2017 um 19.30 war es endlich soweit. Das Deutsche Theater lud zur allseits bekannten West Side Story ein. Wir beide waren schon sehr gespannt auf die Preview. Unsere Plätze befanden sich diesmal wieder Parkett rechts in Reihe 13. Somit hatten wir eine super Sicht auf die Bühne.

 

Der Saal war bis auf wenige Ausnahmen gefüllt. Das Publikum war bunt gemischt, so war von Jung bis Alt alles dabei.

mehr lesen 0 Kommentare

Starligth Express 30.04.2017 – Rennen in den Mai

Gestern Abend sollte es eine besondere Show von Starlight Express werden. Passend zum allseits bekannten „Tanz in den Mai“, wurde eine besondere Veranstaltung im Starlight Express Theater organisiert. Gemeinsam mit Michaela besuchte ich dieses Event. Wir müssen gestehen, dass wir beide das Musical noch nie zuvor gesehen haben.

 

Gestartet hat der Abend um 19 Uhr mit einem Grill-Imbiss vor dem Theater und im Foyer konnten bereits Merchandising Artikel zum teilweise reduzierten Preis gekauft werden. Ab ca. 19:45 Uhr fand eine kleine Autogrammstunde statt, welche wie auch die anderen Angebote alle sehr gut angenommen wurde.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hinterm Horizont im Tui Operettenhaus 25.04.2017

Die Geschichte über das Mädchen aus Ostberlin feierte am 13. Januar 2013 in Berlin am Potsdamer Platz Premiere. Nun wird das Udo Lindenberg Musical noch bis Sommer in Hamburg an der Reeperbahn aufgeführt, wo ich es nun endlich besuchen konnte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Evita am  19.04.2017 im Deutschen Theater München

Wir freuen uns sehr euch einen neue Gastautorin, die liebe Rosi, vorstellen können. Ihr erster Bericht auf Musicalfever ist über das Stück Evita, welches im Deutschen Theater gespielt wurde. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked.

Eure Pia 

mehr lesen 0 Kommentare

ABBA – Thank you for the Music  im Berliner Admiralspalast

Wir freuen uns sehr eine neue Gastschreiberin begrüßen zu dürfen. Danke an Manuela für diesen schönen Bericht zu ABBA.

 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked

Eure Pia

Am Sonntag war es endlich soweit.

Im Berliner Admiralspalast wurde in einem 2 stündigen Live-Spektakel die Legende wieder lebendig.

ABBA – Thank you for the Music produziert von Bernhard Kurz, der seit 20 Jahren im Showgeschäft arbeitet und in dieser Zeit zum „Experten in Sachen Tribute-Shows“ geworden ist. Seit 1997 produziert Kurz im Berliner Estrel die Show „Stars in Concert“, die eine Hommage an die Weltstars der vergangenen 60 Jahre ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Mainzer Kammerspiele das Stück "GRIMM“

Wieder freuen wir uns sehr, euch einen neuen Gastbeitrag von Michaela präsentieren zu dürfen. Vielen Dank an dieser Stelle. 

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked 
Eure Pia 

21.04.2017 Mainzer Kammerspiele das Stück "GRIMM“ Text: Peter Lund und Musik: Thomas Zaufke.

Gespielt von den angehenden Musicaldarsteller/Innen der Musical Arts Academy Mainz.

Es war einmal…! Märchen sind eigentlich überwiegend sehr bösartig und gar nicht so jugendfrei und wenn wir ehrlich sind haben wir uns als Kind öfters gefürchtet.

Doch heute Abend haben wir die wahren Geschichten hinter den Märchen kennen gelernt.

mehr lesen 0 Kommentare

Kopfkino 20.04.2017 in der Neuköllner Oper

Kopfkino ist ein Musical von Peter Lund und Thomas Zaufke. Es wird die Geschichte von dem Jungen Lennard erzählt. Lennard ist aus der schwäbischen Heimat nach Berlin abgehauen. Dort zieht er zu Fine und Ben in eine WG. Allerdings ist Lennard nicht alleine. Er wird stetig von seinen sechs inneren Stimmen begleitet, welche ihm die unterschiedlichsten Dinge raten.

mehr lesen 0 Kommentare

Next to Normal - 17.04.2017 in Fürth

Ein Musical von Brian Yorkey und Tom Kitt über eine Mutter, die an einer bipolaren Störung leidet, und die daraus entstehenden Folgen auf das Familienleben. So werden Themen wie Drogen, Verlust, Trauer oder Selbstmord aufgegriffen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ich war noch niemals in New York - Hamburg

Michaela hatte am letzten Wochende das Vergnügen sich das Musical "Ich war noch niemals in New York" anzusehen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle für den schönen Bericht hierzu.

Viel Spaß beim Lesen und Stay Wicked.

Eure Pia

mehr lesen 0 Kommentare

Tarzan 09.04.2017 im Metronom Theater Oberhausen

In der Zeit, in der Lena in das neue Musical „Das Molekül“ rein hören durfte, wurde ich in die Welt von Tarzan entführt. Jedenfalls war dies der Plan…

Tarzan ist einer meiner Lieblings Disney Filme und umso größer war die Freude, es in Oberhausen sehen zu dürfen.

mehr lesen 0 Kommentare

Die letzten fünf Jahre – Wiederaufnahme im Theater Bielefeld am 10.04.2017

"Die letzten fünf Jahre", ein Musical, welches von außen scheint als wäre es nichts Großes, aber es trifft mitten ins Herz.

mehr lesen 0 Kommentare

Reingehört in… Das Molekül  im Theater Bielefeld

Die liebe Lena war wieder für Musicalfever als Gastautorin tätig. Während ich selbst von Tarzan in den Dschungel entführt wurde, schaute sie sich ein Special im Theater Bielefeld an.

Viel Spaß beim Lesen! 

Am 09.04.2017 durfte ich Gast im Stadttheater Bielefeld sein, bei „Reingehört in… Das Molekül“.

Das Musical wird ab 19.05.17 im Stadttheater zu sehen sein und heute konnte ich mit ca. 30 anderen Personen, Einblicke in die musikalische Seite und der Hintergrundgeschichte des Musicals bekommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Goethe auf Liebe und Tod 05.04.2017 in der Folkwang Universität der Künste in Essen

 

Am vergangenen Mittwoch folgten eine gute Freundin und ich der Einladung der Folkwang Universität und ließen uns in der neuen Aula in eine vergangene Zeit entführen - in die Zeit des jungen Johann Wolfgang Goethes.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Swing Mr. Jurmann  - Briefe an Veronika am 03.04.2017 im Loft des Theater Bielefelds

Gestern Abend durfte ich die Premiere von „Swing Mr. Jurmann“ besuchen mit den Texten von Nick Westbrock und Musik von Walter Jurmann (1903 -1971).

 

Veronika stammt aus Berlin und ist eine Freiberufliche Sängerin. Aus Erbschaftsgründen setzt sie sich in den nächsten Flieger nach Los Angeles. Dort erwartet sie eine Kiste mit Briefen, Schallplatten und weitern Unterlagen. Diese trägt ihre Anschrift und das, obwohl sie den Absender nicht kennt. Durch die Briefe taucht Veronika in ein vergangenes Leben ein, welches Parallelen zu ihrem Eigenen aufweist und ihr vor allem eine Persönlichkeit näherbringt: Walter Jurmann. Ein Pianist, Komponist, Arrangeur, Salonlöwe, Weltenbummler, Lebemann. In Veronika reift durch die Faszination an seinen Liedern, ein entscheidender Entschluss. Diesen ich an dieser Stelle noch nicht verraten möchte…

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hermann der Matrose das Musical - ein Reading in The Ballery in Berlin am 01.04.2017

Hermann der Matrose ist ein Stück von Michael Bellmann und Ralf Rühmeier. Es handelt von dem Bürogehilfe Peter, welcher verliebt in den Matrosen Hermann ist. Peter kämpft  für seine Liebe,  erlebt ein aufregendes Abenteuer und durchlebt eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Dabei begegnete er verschiedene Personen, wie den verschiedenen Kapitänen dem alten Walter (gespielt von Rainer Sellien) oder Emir (gespielt von Axel E. Weidemann).

 

mehr lesen 2 Kommentare

Interview mit Victor Petersen

Wir freuen uns sehr euch mal wieder ein neues Interview präsentieren zu dürfen. Diesmal hat sich Victor Petersen unseren Fragen gestellt. Victor spielt zurzeit den Professor bei Tanz der Vampire in Stuttgart. Zudem hatte ich bereits das Vergnügen ihn in seinem Soloprogramm "Eine Frau schau" sehen zu dürfen.

 

Viel Spaß bei diesem schönen Interview!!!

mehr lesen 2 Kommentare

Stanke ohne Strom 20.03.2017 in Wuppertal

Am gestrigen Abend machten Lena und ich uns auf den Weg nach Wuppertal. Wir beiden hatten zuvor noch kein SOS Konzert gesehen und waren sehr gespannt, was uns so erwarten würde. Im Kontakthof war freie Sitzplatzwahl, so saßen wir in der 4. Reihe. Die Stühle waren alle sehr eng an einander gestellt worden, dadurch war es doch sehr kuschelig.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Flo and Friends - Das etwas andere Musicaldinner Vol. 2

Am gestrigen Abend zog es die Lucy Scherer Fangemeinde in den kleinen Ort Dinklage, ins Restaurant Halbtrocken zum Musicaldinner. Das Restaurant strahlte eine ruhige familiäre Atmosphäre aus und bat Platz für 55 Leute, wovon ein Großteil extra wegen Lucy angereist war. Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein, warum das Dinner innerhalb von 3 Tag komplett ausverkauft war. Diese feste Fangemeinschaft und die Freundschaften, die sich dadurch entwickelt haben, wurden im Laufe des Abends von anderen Besuchern bewundert.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Erfahrungsbericht Musical  DADDY  COOL  -  07.03.2017 in Aschaffenburg Stadthalle

Vielen lieben Danke an Michaela, welche für uns diesen Erfahrungsbericht verfasst hat!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. 

Stay Wicked 

Eure Pia 

Das Musical ist auf European Tour 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Frau Schau - 25.02.2017 in Lohne

Eine Frau schau ist ein Soloprogramm von und mit Victor Petersen, welcher derzeit als Prof. Abronsius bei „Tanz der Vampire“ engagiert ist. In diesem Stück setzt er sich mit der Figur des Luis Alberto Molina aus „Kuss der Spinnenfrau“ auseinander. Luis Alberto Molina flüchtet sich aus der tristen Gefängniszelle in bunte, prächtige Erinnerungen und Wunschvorstellungen. Nahezu geschlechtslos, übertrieben und immer vom Herzen geleitet, spricht er mit seinem Zellengenossen, den Gefängniswärter und seinen Zuschauern über sich selbst. Dabei spielt er am liebsten selbst die Hauptrolle in seiner „Frau Schau“. 

 

(Quelle: http://www.tpzlingen.de/veranstaltungen/2017-02-23/studioprogramm-victor-petersen.html) 

mehr lesen 0 Kommentare

20 Jahre Musical in Essen im Colosseum Theater

Gestern Abend fand die lang ersehnte und schon Wochen im Voraus ausverkaufte Gala statt. Innerhalb dieser 20 Jahre wurden die verschiedensten Musicals im Colosseum Theater gespielt und für einen Abend durften all Diese kurzzeitig wiedererwachen. Nicht nur die Musical Landschaft hat sich in all den Jahren geändert, sondern auch die Darsteller haben sich weiterentwickelt. Worauf Andreas Bieber, welcher den Abend moderierte, mit dem Lied „Die Zeit dazwischen“ von seinem neuen Album, direkt zu Beginn verdeutlichte. 

mehr lesen 0 Kommentare

Festgepoppt ein „verklemmtes“ Musical – 04.02.2017

Gestern Abend wurden wir ins KatiELLi zu dem Musical „Festgepoppt“ eingeladen. Das Theater sieht von außen nun wirklich sehr unscheinbar aus, aber genau das macht auch wiederrum den Charme von diesem kleinen Theater aus. Denn so bietet es eine Bühne für unbekannte Musicals, die nicht in das Standard Repertoire von den typischen Großproduktionen passen.

 

 

Das Musical von Ferran Gonzáles und Alicia Serrat mit zusätzlichen Arrangements von Joan Miquel Pérez beginnt in einer Discothek, wo zwei junge Menschen einen One-Night-Stand auf der Toilette haben und von dem Zeitpunkt an sich „festgepoppt“ haben. So suchen sie die Notaufnahme des Krankenhauses auf, wo sie von einer nicht gerade hilfsbereiten Krankenschwester aufgenommen werden. Der Arzt, welcher gleichzeitig der Pianist des Musicals ist, lässt seine Patienten warten, sodass die Beiden sich unweigerlich kennen lernen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Tanz der Vampire Wiederaufnahme -26.01.2017

Gestern Abend wurden die Vampire bei der Wiederaufnahme in Stuttgart herzlichst von eingefleischten und zum Teil verkleideten Vampirfans, Presseleuten und ein paar Promis in Stuttgart in Empfang genommen.

 

Gemeinsam mit den ersten Gästen betrat ich mit einer guten Freundin das Foyer. Schnell wurde klar, dass wir an diesem Abend weder verhungern noch verdursten werden, da das wirklich freundliche Personal immerzu mit Snacks und Sekt durchs Foyer lief.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Interview mit Hannes Staffler

Hannes Staffler ist u.a. bekannt aus Rebecca, We will Rock you und Rocky und wird bald bei Blues Brothers zu sehen sein.

Wir freuen uns sehr euch dieses wunderbare Interview mit ihm präsentieren zu dürfen. Viel Spaß beim Lesen!

mehr lesen 0 Kommentare